GJC-Zeichen_800
WdW_Tafel_800x450

Licht & Finsternis Teil-1

Freude_800x453

[subscriber:cf_1]

heute starten wir das Wort der Woche mit dem ersten Teil unserer Lehrschrift "Licht und Finsternis".

EINLEITUNG

Für uns Menschen existieren zwei grundsätzliche Dimensionen in unserem Universum:
  1. Finsternis
  2. Licht
Diese Dimensionen bestehen in zwei unterschiedlichen geistlichen Mächten:
  1. Satan – Geist der Finsternis – Gefallenes Geschöpf
  2. Gott - Geist des Lichts - Schöpfer aller Dinge
Je nachdem, welcher geistlichen Macht wir uns unterstellen, gelten entweder die geistlichen Gesetzmäßigkeiten Satans oder Gottes für uns.
Und demgemäß leben wir entweder in der Dimension der Finsternis oder des Lichts. Diesbezüglich ist das Wort Gottes eindeutig:
1 Joh 5,19 „Wir gehören zu Gott, auch wenn die ganze Welt um uns herum vom Teufel beherrscht wird


UNSERE ALTE NATUR

Der allmächtige Gott sagt uns in seinem Wort, dass jeder Mensch, der in diese Welt hineingeboren wird, ausschließlich die Natur Satans in sich trägt. Und zwar so lange, bis er von Gott die Gnadengabe des errettenden Glaubens für sich persönlich annimmt und eine Neugeburt erlebt. Eine neue - geistliche Geburt - aus Gott.
Joh 3,3. „Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen.“

Und weiterhin lesen wir dazu folgende Wahrheit, die der Apostel Paulus im Auftrag Gottes, den Ephesern mitgeteilt hat:
Eph 2,1. „Auch euch ‹hat er auferweckt›, die ihr tot wart in euren Vergehungen und Sünden,
2 in denen ihr einst wandeltet gemäß dem Zeitlauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt.
3 Unter diesen hatten auch wir einst alle unseren Verkehr in den Begierden unseres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten und von Natur Kinder des Zorns waren wie auch die anderen.
4 Gott aber, der reich ist an Barmherzigkeit, hat um seiner vielen Liebe willen, womit er uns geliebt hat,
5 auch uns, die wir in den Vergehungen tot waren, mit dem Christus lebendig gemacht - durch Gnade seid ihr errettet!
6 Er hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in der Himmelswelt in Christus Jesus,
7 damit er in den kommenden Zeitaltern den überragenden Reichtum seiner Gnade in Güte an uns erwiese in Christus Jesus.
8 Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es;
9 nicht aus Werken, damit niemand sich rühme.
10 Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.


UNSERE GESINNUNG

Dazu lesen wir ganz wichtige Wahrheiten im Brief an die Römer durch den Apostel Paulus. Hier macht er den Unterschied klar, zwischen einer fleischlichen und einer geistlichen Gesinnung.
Röm 8,5. „Denn die, die nach dem Fleisch sind, sinnen auf das, was des Fleisches ist; die aber, die nach dem Geist sind, auf das, was des Geistes ist.
6 Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Frieden, 7. weil die Gesinnung des Fleisches Feindschaft gegen Gott ist, denn sie ist dem Gesetz Gottes nicht untertan, denn sie kann das auch nicht.
8 Die aber, die im Fleisch sind, können Gott nicht gefallen. 9. Ihr aber seid nicht im Fleisch, sondern im Geist, wenn wirklich Gottes Geist in euch wohnt. Wenn aber jemand Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.
10 Ist aber Christus in euch, so ist der Leib zwar tot der Sünde wegen, der Geist aber Leben der Gerechtigkeit wegen.
11 Wenn aber der Geist dessen, der Jesus aus den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird er, der Christus Jesus aus den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen wegen seines in euch wohnenden Geistes.
12 So sind wir nun, Brüder, nicht dem Fleisch Schuldner, um nach dem Fleisch zu leben; 13. denn wenn ihr nach dem Fleisch lebt, so werdet ihr sterben, wenn ihr aber durch den Geist die Handlungen des Leibes tötet, so werdet ihr leben.

AMEN!


FORTSETZUNG FOLGT ....
RT_Rund_neu_431x431
AK_rund
Reinhold Thalhofer
Adnan Krikor
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes, der uns Gemeinschaft untereinander und mit Gott schenkt, sei mit uns allen!

Reinhold Thalhofer und Adnan Krikor,

Knechte Jesu Christi nach dem Willen unseres himmlischen Vaters, in der Kraft des Heiligen Geistes.
MailPoet