GJC-Zeichen

[subscriber:cf_1]

immer wieder geht es darum, wegzuschauen von uns selbst und auf das, was wir wollen, hin zu IHM, der unser Leben und unsere Bestimmung ist.

Das größte Missverständnis der unmündigen und selbst bezogenen "Christen" ist, dass Gott uns in Christus erlöst hat, damit wir selbstbestimmt leben können und Gott uns darin mit maximalem Segen überschüttet.
Das, was von der Erde und vergänglich ist, unser Leib, ist noch auf der Erde, solange wir leiblich leben. Aber das, was ewig ist, unser Geist, ist durch die Gemeinschaft mit Gottes Geist jetzt schon dort, wo unsere ewige Heimat ist: bei Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus.
Eph 2,6. "Er hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in der Himmelswelt in Christus Jesus"
Heute haben wir wieder Online-Gottesdienst. Das Thema ist: "KANN EIN CHRIST SEIN HEIL VERLIEREN?"

Wie schön ist es, wenn wir trotz aller Vorsichts- und Schutz-Maßnahmen trotzdem Gemeinschaft haben können. Dafür wollen wir unserem Gott und Vater in Jesu Namen von Herzen dankbar sein.
  • Gemeinsamer Lobpreis
    um 10:30 Uhr wollen wir uns pünktlich treffen, zur Begrüßung.
    Und dann werden wir miteinander loben und preisen und anbeten. Dazu schalten wir uns über ein Zoom-Meeting zusammen. Gunti wird wieder den Lobpreis mit Klavierbegleitung leiten und für uns vorsingen. Dazu schalten wir unsere Mikrofone aus und singen kräftig mit.
  • Link zum Lobpreis:
    Hier der Link zum Zoom-Meeting: https://zoom.us/j/726880739
  • Heutige Botschaft
    um ca. 11:00 Uhr werden wir die heutige Botschaft über Live-Stream senden und damit zu Euch nach Hause kommen, sodass wir Gemeinschaft im Heiligen Geist haben können. Hier der Link zum Live-Stream:

24. Mai 2020 - In Christus.

RT-Facebook367
MailPoet