Reinhold Thalhofer

Dieses Thema “Das Verhalten eines Himmelsbürgers auf Erden-2” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Der Plan Gottes für diese Welt
  • Was ist nun unsere Aufgabe in dieser Welt?
  • Wir sind Himmelsbürger
  • Wir sind in dieser Welt nur Durchreisende
  • Botschafter an Christi Statt

Der Plan Gottes für diese Welt

Was sagt die heilige Schrift über unsere Rolle, unsere Aufgabe und unser Verhalten hier auf der Erde als Himmelsbürger?

Sollen wir die Welt, sei es in Politik, Wirtschaft, Bildung, Finanz- und Sozialwesen verändern und die gesamte Gesellschaft transformieren?

Dieser Frage wollen wir heute im Teil 2 nachgehen und herausfinden, was uns das Wort Gottes dazu sagt.

Diese Welt hat viele Gerichte Gottes erfahren:

Von der Vernichtung der gesamten Menschheit in der Sintflut, mit Ausnahme von Noah und seiner Familie, über die Zerstörung von Sodom und Gomorrha und alle Menschen dort, mit Ausnahme von Lot und seiner Familie, wobei die Frau Lots zur Salzsäule wurde, weil sie zurück blickte, so dass dann nur Lot und seine beiden Töchter gerettet wurden.

Und schließlich die Gerichte an Gottes irdischem Volk, bis hin zu den Seuchen, Naturkatastrophen und Kriegen, mit Millionen und Abermillionen Toten.

Verstehe den Plan Gottes

DIE GNADENZEIT

Aber mit dem Kommen des Sohnes Gottes und dem Gericht über die Sünde an ihm, der stellvertretend für die Menschen den Tod am Kreuz von Golgatha gestorben ist, den jeder von uns verdient hat, ist die einzigartige Gnadenzeit Gottes mit den Menschen angebrochen.

In dieser Gnadenzeit richtet Gott die Welt nicht. In dieser Zeit ruft Gott seine Kinder aus der Welt heraus. Diese Gnadenzeit gab es vorher nicht und wird es nach der Entrückung der Gemeinde – seiner Kinder – nicht mehr geben. Vielmehr wird dann Gottes Zorn über diese Welt hereinbrechen, so wie wir es in dem Buch der Offenbarung eindrücklich lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.