Reinhold Thalhofer

Dieses Thema “Unsere Hoffnung” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Die vorbildliche Gemeinde und die drei Fundamente
  • Der vorbildliche Diener und seine Belohnung
  • Der vorbildliche Bruder und seine Heiligung
  • Das vorbildliche Leben und die Hoffnung des Gläubigen
  • Der vorbildliche Wandel und der Tag des Herrn

Der 1. Brief an die Thessalonicher

Der Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher hat wichtige Themen als Grundlage. Das Thema dieses Briefes, der wahrscheinlich einer der ersten Briefe des Paulus war, ist vierfach; es geht Paulus darum:

  • Die Neubekehrten in Thessalonich in den Grundwahrheiten zu befestigen,
  • Sie zu einem Leben in persönlicher Heiligkeit, zum Wohlgefallen des Herrn zu ermahnen;
  • Sie zu trösten bei dem Verlust derer, die gestorben waren; und sie zu unterweisen in ihrer eigenen Hoffnung auf die Wiederkunft des Herrn.
  • In jedem Kapitel, sowohl des 1. wie des 2. Thessalonicher Briefes, wird das Kommen des Herrn in besonderer Weise erwähnt.

Der Apostel dankt Gott für die Gemeinde und betet für sie unablässig. Er bringt das Werk ihres Glaubens, die Bemühung ihrer Liebe und das Ausharren in der Hoffnung auf die Wiederkunft des Herrn Jesus im Gebet vor Gott. Schließlich versichert es sie der Auserwählung durch Gott.

1 Thes 1,1 „Paulus und Silvanus und Timotheus der Gemeinde der Thessalonicher in Gott, dem Vater, und dem Herrn Jesus Christus: Gnade euch und Friede!
2 Wir danken Gott allezeit für euch alle, indem wir euch erwähnen in unseren Gebeten und unablässig
3 vor unserem Gott und Vater an euer Werk des Glaubens gedenken und die Bemühung der Liebe und das Ausharren ‹in› der Hoffnung auf unsern Herrn Jesus Christus;
4 und wir kennen, von Gott geliebte Brüder, eure Auserwählung;“

Unsere Hoffnung auf die Wiederkunft Christi

Die vorbildliche Gemeinde und die drei Fundamente

Weiter schreibt der Apostel Paulus:
1 Thess 1,5 „denn unser Evangelium erging an euch nicht im Wort allein, sondern auch in Kraft und im Heiligen Geist und in großer Gewissheit; ihr wisst ja, als was für Leute wir um euretwillen unter euch auftraten.
6 Und ihr seid unsere Nachahmer geworden und die des Herrn, indem ihr das Wort in viel Bedrängnis mit Freude des Heiligen Geistes aufgenommen habt, (…)
9 Denn sie selbst erzählen von uns, welchen Eingang wir bei euch hatten und wie ihr euch von den Götzen zu Gott bekehrt habt, dem lebendigen und wahren Gott zu dienen (…)
10 und seinen Sohn aus den Himmeln zu erwarten, den er aus den Toten auferweckt hat – Jesus, der uns errettet von dem kommenden Zorn.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.