Reinhold Thalhofer

Dieses Thema “Worüber sprichst Du?” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Einleitung
  • Das Buch der Erinnerung
  • Was in Deinem Herzen ist
  • Drei Prüfungen

Einleitung

Wenn wir mit Menschen zusammen sind, wird sofort klar, was den Einzelnen beschäftigt, was ihn bewegt und was ihm wichtig ist. Wie können wir das feststellen? Ganz einfach, weil er genau darüber reden wird. Wenn einen Menschen etwas wirklich bewegt, wird er auch darüber sprechen. Immer und immer wieder. Sei es nun positiv oder negativ. Sei es, dass er große Freude oder große Traurigkeit hat. Sei es, dass es gut oder böse ist.

Die Heilige Schrift sagt uns dazu folgendes:
Lk 6,45 „Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens; und ein böser bringt Böses hervor aus dem bösen. Denn wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.“

Wir wissen ja, dass Gott allmächtig, allgegenwärtig und allwissend ist. Nicht nur dass er jedes Haar auf unserem Haupt gezählt hat, nein, er kennt jeden Einzelnen von uns ganz genau. Gott sieht Dich und er liebt Dich. Und Gott hört, was wir sagen und weiß, was in unserem Herzen ist. Ist uns das bewusst? Auch wenn wir Gott vergessen oder nicht an ihn denken, er vergisst uns nie.

Worüber sprichst Du?
Tod und Leben sind in der Gewalt der Zunge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.