Gottes Liebe und die Gerechtigkeit

Aus Liebe hat Gott seinen Sohn für uns zum Tode verurteilt, so dass wir die Gerechtigkeit würden in IHM. Wer das verachtet, der muss selbst den Tod erleiden; und der ist ewig ….

Hebr 10,29 „Eine wie viel härtere Strafe, meint ihr, wird der verdienen, der den Sohn Gottes mit Füßen tritt und das Blut des Bundes für unrein hält, durch das er doch geheiligt wurde, und den Geist der Gnade schmäht?

„WIE BLEIBEN WIR IN DER LIEBE GOTTES?“ ist das Thema unseres heutigen Gottesdienstes. Sei dabei und erfahre die Wahrheit über das Gottes Wort.

In Liebe, Reinhold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.