Reinhold Thalhofer

Dieses Thema “Das Verhalten eines Himmelsbürgers auf Erden-1” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Einleitung
  • Die neue Geburt
  • Kinder des Teufels oder Kinder Gottes

Einleitung

Es ist wichtig, ganz grundsätzlich zu unterscheiden, zwischen Religion und Christentum.

Die Religionen vermitteln das Heil durch Handlungen von Menschen und betreffen das Verhalten der Menschen in dieser Welt.

Im vollkommenem Gegensatz dazu steht das wahre Christentum, das nicht versucht, das verdorbene Wesen des sündigen Menschen zu verbessern, sondern vielmehr klarmacht, dass der Mensch eine neue Natur braucht.

Gott hatte den Menschen zu seinem Ebenbild geschaffen. Dieser Mensch wusste nichts von dem Bösen und der Sünde und sollte mit Gott in Ewigkeit Gemeinschaft haben. ü

Aber es kam anders …

Nun wissen wir, was passiert ist: der Teufel hat den Menschen mit seiner List ebenfalls zum Abfall von Gott verführt.

In Gestalt einer Schlange, die er als Medium benutzte, näherte er sich dem Menschen und belog ihn.

Die Begierde des Menschen, die sich durch Augenlust, Fleischeslust und hoffärtigem Leben ausprägt, war der Ansatzpunkt des Teufels.

Verstehe den Plan Gottes

Der erste Fall des Teufels

Der Teufel, der von Gott ursprünglich als ein herrlicher Engel geschaffen war, fiel in Sünde, indem er gegen Gott und seine Autorität rebellierte.

Daraufhin hat Gott ihn aus dem Himmel verstoßen und er verlor die Herrlichkeit und die Reinheit und die Schönheit, die Gott ihm gegeben hatte.

Aus einem strahlenden Engel des Lichtes, dem Gott Weisheit, Autorität, Macht und Kraft anvertraut hatte, wurde das böseste Wesen im Universum. Mit seinem Fall verlor er die Gerechtigkeit und die Liebe Gottes und wurde zum mächtigsten Geistwesen der Finsternis, da die Berufung Gottes ihn nicht gereut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.