Reinhold Thalhofer

Dieses Thema “Wer bin ich und wer ist Gott?” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Unsere Beziehung zu Gott
  • Unser Leben mit Gott
  • Das Wort und der Geist

Unsere Beziehung zu Gott

Wenn wir die Menschheit in der Beziehung zu Gott betrachten, so erkennen wir für die Vergangenheit und für unsere heutige Zeit folgende drei Möglichkeiten dieser Beziehung:

  • Geschöpfe Gottes – alle Menschen
  • irdisches Volk Gottes – Israel im alten Bund | Vergangenheit
  • himmlische Kinder Gottes – seit etwa 2000 Jahren bis heute

Alle Menschen sind Geschöpfe Gottes, denn Gott hat die Menschen geschaffen.
1 Mo 1,27 „Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie.“

Das war der Zustand im Alten Bund Gottes mit den Menschen.

Wer bin ich und wer bist du und wer ist Gott?
Verstehen wir die Beziehung zu Gott?

Gott schuf alle Menschen.

Aber der Teufel hat die Menschen verführt und so sind sie von Gott abgefallen und der Natur Satans teilhaftig geworden. Gott hat aus den gottlosen Nationen ein irdisches Volk heraus gerufen. Sie hatten das Gesetz und das Wort Gottes und sollten danach leben, damit Gott sie segnen konnte.

In der Zukunft, die die Heilige Schrift mit dem zukünftigen Zeitalter bezeichnet, dem 1000-jährigen Friedensreich Gottes auf Erden, wird es auch irdische Kinder Gottes geben; und zwar dann, wenn sie von neuem geboren und mit dem Heiligen Geist Gottes erfüllt werden.
Joel 3,1. „Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgießen werde über alles Fleisch. Und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Greise werden Träume haben, eure jungen Männer werden Gesichte sehen.“

Unsere Beziehung zu Gott

In der Vergangenheit gab es das irdische Volk Gottes, das sich Gott im alten Bund aus den Nationen heraus gerufen hatte und die, im Gegensatz zu den gottlosen Nationen, die von Satan beherrscht und regiert waren, unter der Herrschaft und der Regierung Gottes leben sollten. Sie hatten das Gesetz als Richtschnur und das Wort Gottes, um Gott gemäß zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.