Adnan Krikor

Dieses Thema “Zweifel Teil-2” gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Auswirkung des Zweifels
  • Wie überwinden wir den Zweifel?

Auswirkung des Zweifels

Vor zwei Wochen haben wir gemeinsam die ersten zwei Punkte „Einleitung“ und „Ursachen des Zweifels“ gemeinsam studiert.
Heute wollen wir die anderen zwei Punkte in Teil 2 studieren.

Bei den ersten zwei Punkten haben wir folgendes erkannt:

  • Der Zweifel ist die Abwesenheit der Gewissheit. Gott möchte, dass wir sein offenbartes Wort glauben und uns auf das noch nicht offenbarte freuen.
  • Der Unglaube (der fehlende Glaube) verursacht den Zweifel, wobei der Glaube ein Geschenk Gottes ist, das den Auserwählten gegeben wird.

Angst und Traurigkeit!

Angst ist ein Ausdruck des Zweifels und deshalb nicht von Gott (Petrus auf dem Wasser). In Lk 24 wird uns der Zustand der 2 Jünger, die von Jerusalem nach Emmaus gingen und der Elf sehr deutlich geschildert, als der Herr Jesus ihnen nach seiner Auferstehung erschien.

Die zwei Jünger, die nach Emmaus gingen, waren traurig unterwegs, weil sie, wie die anderen Elf, dachten, dass mit dem Tod Jesu nun alles vorbei sei, obwohl der Herr Jesus seinen Jüngern unmissverständlich vorhergesagt hat, dass ER von den Ältesten und Hohen Priestern und Schriftgelehrten getötet und am dritten Tag auferweckt wird. Sie haben allerdings daran gezweifelt.

Mt 16,21 „Von da an begann Jesus seinen Jüngern zu zeigen, dass er nach Jerusalem hingehen müsse und von den Ältesten und Hohen Priestern und Schriftgelehrten vieles leiden und getötet und am dritten Tag auferweckt werden müsse.“

Zweifel Teil-1
Wer glaubt, zweifelt nicht.

Der Grund ihrer Traurigkeit lag in ihrem Unglauben

Sie glaubten nicht, was er bereits gesagt hat, dass er am dritten Tag auferweckt wird. Sie wollten auch den Frauen nicht glauben, als sie berichteten, dass der Herr auferstanden ist.

Luk 24,17 „Und er sprach zu ihnen: Was habt ihr unterwegs miteinander besprochen, und warum seid ihr so traurig?“

Sie glaubten nicht, was er bereits gesagt hat, dass er am dritten Tag auferweckt wird. Sie wollten auch den Frauen nicht glauben, als sie berichteten, dass der Herr auferstanden ist.
Luk 24,17 „Und er sprach zu ihnen: Was habt ihr unterwegs miteinander besprochen, und warum seid ihr so traurig?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.