Adnan Krikor

Der Auftrag Gottes

Dieses Thema „Der Auftrag Gottes“ gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Einleitung
  • ,Der Dienst vor Gott
  • Der Dienst an uns selbst
  • Der Dienst am Leib Christi
  • Der Dienst an der Welt

Einleitung

Wir haben letzte Woche die Botschaft gehört „Wem gehörst Du?“. Dabei haben wir erkannt, dass wir für Gott erkauft sind, damit wir jetzt für Gott leben, so wie unser erstgeborener Bruder und Herr Jesus auf der Erde für Gott den Vater gelebt hat.

Wir kennen folgende Schriftstellen:
Mt 9,35 „Und Jesus durchzog alle Städte und Dörfer, lehrte in ihren Synagogen, verkündigte das Evangelium von dem Reich und heilte jede Krankheit und jedes Gebrechen im Volk.“

Lk 9,1-2 „1 Er rief aber seine zwölf Jünger zusammen und gab ihnen Kraft und Vollmacht über alle Dämonen und zur Heilung von Krankheiten;
2 und er sandte sie aus, das Reich Gottes zu verkündigen und die Kranken zu heilen.“

Viele Menschen wollen so leben, wie Jesus gelebt hat und auch wie seine 12 Jünger gelebt haben. Sowohl unser Herr Jesus als auch seine 12 Jünger haben dem Volk Israel das Evangelium vom Reich verkündet und dabei Dämonen ausgetrieben und Krankheiten geheilt. 

Schließlich haben uns unser Herr Jesus aber auch der Apostel Paulus aufgefordert, sie als Vorbilder zu nehmen. 

Unser Dienst

Welcher Christ würde etwas dagegen einwenden, wenn …

… wir heute auch dem Beispiel unseres Herrn Jesus und seinen Jüngern folgen und dabei Dämonen austreiben und Krankheiten heilen?

Wir wollen schließlich als Christen für Gott leben. Die Frage ist aber, welchen Auftrag dieses „für Gott leben“, für uns beinhaltet. Ein nicht von Neuem geborener Mensch, bzw. ein unmündiger Christ, kann sehr schnell dazu verleitet und verführt werden, seinen Auftrag in der Dämonenaustreibung und in den Krankenheilungen zu finden.

Hingegen wird ein mündiger Christ wissen und erkennen, dass wir als Kinder Gottes, die mit dem Blut seines erstgeborenen Sohnes erkauft sind und den Geist der Sohnschaft haben, einen anderen Auftrag haben als unser Herr Jesus und seine 12 Jünger, nämlich das Evangelium des Christus und nicht das Evangelium vom Reich zu leben und zu verkündigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.