Adnan Krikor

Dieses Thema “Das Buch der Offenbarung Teil-2” gliedern wir in folgende Kapitel:

Die sieben Sendschreiben

  • Der Empfänger
  • Der Absender
  • Das Lob
  • Der Tadel
  • Bußruf, Warnung und Ermutigung
  • Überwindungswort –Weckruf

Der Empfänger

Der Aufbau der sieben Sendschreiben in den Kapiteln 2 und 3 lässt sich in sieben Aspekten gliedern. Die Zahl Sieben ist eine Symbolzahl für die Vollkommenheit Gottes und begegnet uns in der Offenbarung immer wieder.

Das Schreiben wird eingeleitet mit der Formel: Dem Engel der Gemeinde von Ephesus, Smyrna etc. schreibe …“

Der Absender

Der Herr Jesus Christus stellt sich mit einem jeweiligen Zusatz vor:  „Das sagt der Erste und der Letzte, der Sohn Gottes oder der Heilige …“

Der jeweilige Zusatz, die Charakterisierung Jesu Christi, passt ganz genau zu dem jeweiligen Inhalt des Sendschreibens. In der Heiligen Schrift passt jedes Wort, ja jeder Buchstabe genau zusammen! Daran merken wir, dass die Bibel nicht Menschenwort, sondern Gotteswort ist. Dies werden wir im Buch der Offenbarung immer wieder feststellen.

Das Buch der Offenbarung
Die Offenbarung Jesu Christi

Beispiele:

Im Sendschreiben an Ephesus sagt der Herr Jesus:
„Das sagt der, der inmitten der sieben goldenen Leuchter wandelt.“
Hier spricht der Herr über die Gemeinden!
Im zweiten Sendschreiben an Smyrna:
„Das sagt der Erste und der Letzte, der tot war und lebendig geworden ist.“
Dieses Wort ist an die verfolgte Gemeinde gerichtet.
Ihr gilt die Hoffnung des ewigen Lebens vom Herrn, der lebendig ist, ihr gibt der Herr Trost. Ähnliches gilt für die anderen Sendschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.