Adnan Krikor

Dieses Thema “Das Buch der Offenbarung Teil-6” gliedern wir in folgende Kapitel:

Die Siegel 5 und 6

  • Das fünfte Siegel
  • Das sechste Siegel
  • Einschub: die 144.000 Israeliten
  • Die große Volksmenge Zusammenfassung

Das fünfte Siegel

Das fünfte Siegel zeigt uns, dass die Gläubigen um des Wortes Gottes willen und um des Zeugnisses willen, das sie hatten, geschlachtet werden. Sie rufen nach Rache.
Dieses Rufen nach Rache macht deutlich, dass es sich hier um eine andere Heilszeit handelt.
Wir, als Gemeinde Jesu Christi, leben im Zeitalter der Gnade und beten für unsere Feinde, dass ihnen Gott vergeben möge.

Wir beten und bitten Gott nicht um Rache an unseren Feinden, sondern um Vergebung und Gnade. Aber wir wissen ja, dass mit der Entrückung der Gemeinde in den Himmel, Gottes Gnadenzeit endet.

Nun beginnt die Zeit der Gerichte, die Gott in seinem Wort für die letzte Jahr-Woche, die für Israel im Buch Daniel Kapitel 9 offenbart wurde.

Sie sind unter dem Altar. Das bedeutet, dass sie ihre Leiber als Opfer für die Wahrheit Gottes hingegeben hatten. Ihre weißen Kleider symbolisieren die Gerechtigkeit Gottes, die ihnen auf Grund ihre Treue zu Gott zuteil wird.

Dieser Altar befindet sich im Himmel, im himmlischen Tempel Gottes. Sie haben noch keine Auferstehungsleiber, deshalb sieht sie Johannes als Seelen. Ihnen werden weiße Priester-Kleider gegeben, sodass sie Gott im Himmel anbeten, bis sie mit ihren Mitknechten, die auch noch getötet werden müssen, vollendet werden. Das bedeutet, dass sie Auferstehungsleiber bekommen.

Das Buch der Offenbarung
Die Offenbarung Jesu Christi

Weiter lesen wir:

Off 7, „12 Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der Mond wurde wie Blut;
13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine unreifen Früchte abwirft, wenn er von einem starken Wind geschüttelt wird.
14 Und der Himmel entwich wie eine Buchrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Ort weggerückt.
15 Und die Könige der Erde und die Großen und die Reichen und die Heerführer und die Mächtigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und in den Felsen der Berge,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.