Adnan Krikor

In Freiheit leben

Dieses Thema „In Freiheit leben“ gliedern wir in folgende Kapitel:

  • Was bedeutet es, frei zu sein?
  • Der Weg zur Freiheit Gottes?
  • Freiheit von der Sünde
  • Leben, wie unser Herr Jesus Christus vorgelebt hat
  • Den neuen Menschen anziehen

Was bedeutet es, frei zu sein? –Wikipedia definiert die Freiheit wie folgt: „Das Handeln einer Person gilt als frei, wenn es dem Willen dieser Person entspricht.“

Das ist die Definition der Welt, die davon ausgeht, dass der Wille des Menschen autark ist.
Die Freiheit gemäß dem Wort Gottes ist allerdings eine andere. Die Heilige Schrift lehrt uns, dass der Wille des Menschen nicht autark ist. Der Wille des Menschen ist entweder dem Fleisch und somit der Sünde oder dem Geist Gottes unterstellt.

Der Mensch, der den Heiligen Geist nicht hat, dessen Wille ist zwangsläufig seinem Fleisch unterstellt und er bleibt somit ein Knecht der Sünde, auch wenn er sich einbildet, dass er in seinem Handeln frei ist.

Dieser Mensch kann bestenfalls sein Fleisch kultivieren, wenn er auf sein Gewissen hört.
Das Gewissen kann allerdings niemanden aus der Knechtschaft der Sünde befreien.
Ps 51,7 „Siehe, in Schuld bin ich geboren, und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen.“

In Freiheit leben

Der Herr Jesus zeigt den Gläubigen den Weg in die Freiheit:

Nämlich in seinem Wort zu bleiben, um die Wahrheit zu erkennen. Dann wird uns die Wahrheit befähigen, frei von der Sünde zu sein.
Joh 8,31 „Da sprach Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger, 32 und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen! 33 Sie antworteten ihm: Wir sind Abrahams Same und sind nie jemandes Knechte gewesen; wie kannst du da sagen: Ihr sollt frei werden? 34 Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Jeder, der die Sünde tut, ist ein Knecht der Sünde.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.